Planung

Aus CESBA-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

DiePlanung eines größeren Vorhabens ist für viele Zielgruppen relevant: öffentlicheEntscheidungsträger, Verwaltungsangestellte, Bauingenieure, Architekten,Fachplaner, Energieexperten und zukünftige Nutzer. DamitFehler und Mängel bei Bau und Nutzung ausgeschlossen werden können, müssendiese Parteien in der Planungsphase regelmäßig zusammenkommen und sich imDetail austauschen. Für jede Maßnahme ist ein Abwägen der positiven undnegativen Wirkungen für eine Optimierung notwendig. Durch den Vergleichverschiedener Detailentwürfe können die finalen Sanierungs-, Bau- undBetriebskosten im Planungsprozess erheblich gesenkt und damit die Rentabilitätdes Gebäudes erhöht werden. Darüber hinaus können die beteiligten Akteuregemeinsam über ein geeignetes Zertifizierungssystem entscheiden. Bei einergeplanten Sanierung ist zu überlegen, welche die Nachhaltigkeit des Gebäudesfördernde Maßnahmen während der Sanierungsarbeiten zusätzlich durchgeführtwerden können. Je besser und detaillierter ein Vorhaben geplant ist, destoweniger kann am Ende „schiefgehen".

Sehen Sie hier einen Film zum Gebäudelebenszyklus am Beispiel von Vorarlberg CESBA-Film Vorarlberg

  1. Bedarf und Ziel
  2. Ausschreibung und Architektur
  3. Planung
  4. Ausschreibung Beschaffung
  5. Bauphase
  6. Inbetriebnahme
  7. Monitoring und Nutzung

Quellen

CESBA guide