ViSiBLE

Aus CESBA-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Logo-visible-fuer-wiki.png

ViSiBLE ist ein Projekt des Alpenraumprogramms, welches die Verbreitung und Valorisierung von Erfahrungen aus EU-geförderten Projekten zum Thema nachhaltiges Bauen und kohlenstoffarme Wirtschaft zum Ziel hat. Als Kapitalisierungsprojekt entwickelt es darüberhinaus Vorschläge für das Alpenraumprogramm der Zukunft. Dementsprechend bedeutet der Begriff 'ViSiBLE '"Valorization of Sustainable Alpine Space nearly zero-energy Building and Low-carbon Experiences.

Allgemeine Informationen

Projektpartner
Projektdauer
  • September 2013 - November 2014
Projektbudget
  • Gesamtbudget: 494.700 EUR
  • Gesamtbeitrag des EFRE (Europäischen Fonds für regionale Entwicklung): 375.972 EUR"

Ziele des Projekts

Das Projekt fördert einen ganzeitlichen Ansatz für die Evaluierung nachhaltiger öffentlicher Gebäude. Im Bausektor spielt die öffentliche Hand eine Vorbildrolle, um einen integrierten Ansatz im Rahmen von Niedrigenergiegebäuden zu realiseren. Derzeit bestehen aber auf regioaler, nationaler und europäischer Ebene viele, nicht zueinander passende Verordnungen und Gesetze im Hinblick auf den Bausektor. Das führt zu bürokratischen Hürden und einer zersplitterten Marktsituation.

Viele Gebiete im Alpenraum haben exzellentes Wissen auf diesem Gebiet angehäuft. Sie sind nun dazu in der Lage, dazu beizutragen, dass sich der Alpenraum als thematischer Spitzenreiter in der EU positioniert.

ViSiBLE konzentriert sich auf die strategische Beeinflussung der Politik und wird die Errungenschaften aus EU-Projekten für Stakeholder sichtbar machen. ViSiBLE wird Ergebnisse, Erfolge und Herausforderungen ausgewählter Projekte ermitteln und dadurch die Ausrichtung des Alpenraumprogramms 2014+ beeinflussen.

Die vier spezifischen Ziele von ViSiBLE sind:

  1. Die Identifizierung der transnationalen Bedürfnisse und die Analyse der Institutionellen Rahmenbedingungen in Sachen nachhaltiges Bauen
  2. Die Ermittlung der größten Errungenschaften von Projekten im thematischen Gebiet des nachhaltigen Bauens und einer kohlenstoffarmen Wirtschaft
  3. Die Verbreitung und Inwertsetzung der Errungenschaften der analysierten Projekte
  4. Die Entwicklung von Synergien und der Beitrag zur transnationalen Entwicklung politischer Konzepte

Die ersten Ergebnisse des Projekts werden an dieser Stelle bald zum Download bereitstehen.

Weitere Infos und Kontakt

Homepage: http://visible.cesba.eu

Kontakt:

Regionalentwicklung Vorarlberg eGen

Vorarlberg, Österreich

E-mail: office@regio-v.at

Telefon: +4355797171-40

Regionalentwicklung Vorarlberg